Think WIOT Day >>Industrie 4.0<< Livestream am 7. Dezember von 10:00 bis 16:00

HID Global auf der Think WIOT Day Industrial IoT & Maintenance

Richard Aufreiter stellt Best Practices für RFID in rauen Industrieumgebungen vor

Am 7. Dezember nimmt HID Global am Think WIOT Day Industrial IoT & Maintenance mit dem Vortrag "Will it Last? 10 Best Practices zu RFID und IoT Services für raue Umgebungen" teil. Richard Aufreiter, VP of Product Management bei HID Global, wird über die verschiedenen RFID-Tags und -Technologien sprechen, die für unterschiedliche Arten von extremen industriellen Umgebungen geeignet sind.

Registrieren Sie sich jetzt und nehmen Sie an der Veranstaltung am 7. Dezember teil!

Standards sind entscheidend für RFID-Tags in rauen Umgebungen

Es steht außer Frage, dass passive und aktive RFID-Etiketten mehr als 100.000 Objekte in einem Industriegelände, das sich über mehrere Quadratkilometer erstreckt, identifizieren und lokalisieren können. Allerdings sollte jedes Etikett so konzipiert sein, dass es den spezifischen industriellen Bedingungen, in denen es eingesetzt wird, standhält und überlebt. Richard Aufreiter erläutert die verschiedenen Normen, die bestimmte Tags definieren, von Vibrations- und Schocknormen über Stoßfestigkeit bis hin zu Zertifizierungen für explosive Stoffe und mehr. RFID-Tags werden in realen Situationen und unter extremen Bedingungen getestet, bevor sie entsprechend zertifiziert werden.

RFID-Einsatz bei extremen Temperaturen

Bei medizinischen Anwendungen müssen RFID-Tags Temperaturen von unter -196 Grad Celsius standhalten, um Schäden an medizinischen Proben zu vermeiden. Am anderen Ende des Spektrums müssen Tags, die in der Autolackiererei oder in der Luftfahrt eingesetzt werden, einer Hitze- und Flammenbeständigkeit von bis zu 225 Grad Celsius standhalten.

Waschvorgänge und chemische Exposition

Wasser- und Chemikalienbeständigkeit ist für RFID-Etiketten und -Geräte in bestimmten Anwendungen von entscheidender Bedeutung. In Wäschereien zum Beispiel müssen die Etiketten Hochdruckwaschzyklen bei hohen Temperaturen standhalten können. Bei der Verwendung im Freien müssen die Etiketten wasserdicht sein, damit sie sowohl leichtem Niederschlag als auch starkem Regen standhalten.

In Laboren können RFID-Etiketten so beschaffen sein, dass sie bestimmten einzelnen Chemikalien, aber auch einer Kombination von Chemikalien standhalten. Vom Verschütten einer Chemikalie über die wiederholte Einwirkung von Chemikalien bis hin zum Eintauchen in die Chemikalien: Es ist wichtig, die Kontaminationsfaktoren in solchen Umgebungen zu berücksichtigen.

Nehmen Sie teil - Die Anmeldung ist kostenfrei!

Erfahren Sie von Richard Aufreiter am 7. Dezember mehr darüber, wie Sie den richtigen RFID-Tag für Ihre industrielle Anwendung auswählen können. Die Akkreditierung der Teilnehmer ist kostenfrei und die Anmeldung kann hier vorgenommen werden!

Unsere Produkte

Omni-ID Passive RFID Tags
Omni-ID Sense IOT Geräte
HID Textile Services
HID TSL Handlesegeräte
HID Condition Monitoring
HID Keg Tag
HID SlimFlex™ Tag
HID passive RFID Tags
HID Trusted Tag® Services
BEEKs BLE Beacons
Guido Kuhrmann
Guido Kuhrmann
Sales Director DACH - RFID & IIoT
Rastede, Deutschland
Richard Aufreiter
Richard Aufreiter
VP Product Marketing
Granges-Veveyse, Schweiz
Marie Glotz
Marie Glotz
VP Sales
Granges-Veveyse, Schweiz
Eric Suligoj
Eric Suligoj
Director Business Development - Industry & Logistics
Granges-Veveyse, Schweiz
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok