Der Titel der 4. Ausgabe in 2020 lautet „Sicherheit, Digitalisierung und Vernetzung“. Im Mittelpunkt steht die Frage: „Was leistet Wireless IoT in der Smart City 2020?“ (Bild: RFID im Blick)

RFID im Blick 04/2020 erschienen: Security & Smart City 2020

Wasserstoffbrennzelle, Verkehrssteuerung, 5G und Sensorik verändern die Städte der Zukunft!

Der Titel der 4. Ausgabe in 2020 lautet „Sicherheit, Digitalisierung und Vernetzung“. Im Mittelpunkt steht die Frage: „Was leistet Wireless IoT für die Smart City 2020?“

Die Vielfalt der Lösungen für Ballungsräume ist immens. Lebensqualität, Sicherheit, Arbeiten, Infrastruktur, Versorgung, Entsorgung, Bezahlvorgänge und Authentifizierung gehören zu den Zielen. Wie sieht die Realisierung dieser Ziele aber in der Praxis aus?

Recycling-Container melden automatisch den Füllstand, Parkplätze kommunizieren ihre Verfügbarkeit, Ampel schalten bedarfsorientiert, Raumtemperatur wird individuell über Apps eingestellt, Sensoren messen den Feinstaub und die Straßenbeleuchtung funktioniert nach Bedarf via NFC.

Titelstory von NXP Semiconductors: UCODE, NTAG und ICODE

„Leistungsstarke Sicherheitsfeatures sind die DNA von HF-, NFC-, und RAIN-RFID-IC's“ lautet der Fokus der Titelstory über den UCODE, NTAG und ICODE. Neu: Mit dem MIFARE DESFire EV3 hat NXP einen Chip für schnelle und sichere Transaktionen in Smart Cities auf den Markt gebracht.

Christian Schnebinger von Kathrein Solutions schildert den Rollout des weltweit größten UHF-RFID-Verkehrssystems in Ägypten. Das Ziel ist, den Verkehrsfluss in Ballungsräumen kontrolliert zu steuern.

Yiwen Jin, Geschäftsführere von B-id erklärt wie Bilder und Texte in verschiedenen Sprachen auf einer Chipkarte mit Dotmatrix Display im ISO-Format möglich sind.

Weltprämiere Wasserstoffbrennzellen

Faun hat vor 2 Jahren in Deutschland die Weltpremiere von Abfallsammelfahrzeugen mit 'Bluepower' Elektro-Wasserstoffbrennzellen gefeiert. Seit 2020 sind erste Fahrzeuge im Regelbetrieb unterwegs. Was leistet die Wasserstoffbrennzelle? Wie verändert sie die Abfallentsorgung in Städten?

Technologiethemen: 5G, Mioty, LoRaWAN und Sensorik

Die Erwartungen an 5G sind hoch. Hohe Datenraten und geringe Latenzzeiten sollen Konzepte für Prozessoptimierungen in der Smart City, der Industrie und der Logistik ermöglichen. Wie ist der Status Quo von 5G?

Sensorsysteme in Bochum, Dublin, San Diego, Amsterdam, New York und Paris zeigen wie die kleinen Alleskönner das Alltagsleben in Smart Cities verändern.

Der Technologiestandard Mioty erzielt Reichweiten bis zu 15 Kilometern und zeichnet sich durch eine Betriebsdauer bis 20 Jahren aus. Ist das der neue, robuste LPWAN-Standard für die Smart City?

Corona, Sicherheit und Smart City

Ganz klar hat die Corona-Pandemie den Handlungsdruck zur Digitalisierung erhöht. Auch die Umsetzungen von Smart City Konzepten sind davon beeinflusst. Wireless-IoT-Technologien sind bereits heute das Rückgrat einer Smart City. Stehen transparente Daten zur Verfügung, wird die Prozesseffizienz gesteigert und der Energieverbrauch reduziert.

E-Paper und digitale Ausgabe zum Download finden Sie hier!

RFID im Blick: Das Fachmagazin für RFID & Wireless IoT

Das E-Magazin für Anwender, Integratoren und Entwickler von RFID & Wireless IoT

  • Erscheinung: 6x im Jahr als E-Paper
  • Inhalt: Interviews, Anwenderberichte, Statistiken, Trendbewertungen, Forschungsergebnisse und Technologie-Know-how
  • Themen: Industrial IoT, Automotive, Logistik, Medizin, Handel, Smart City, Security und Consumer IoT
  • Technologien: RFID, NFC, BLE, LPWAN, RTLS, WiFi, 4G/5G, GPS, ORM, SAW
Niklas Van Bocxlaer
Niklas Van Bocxlaer
Exhibition Manager
Lüneburg bei Hamburg, Deutschland
Anja Van Bocxlaer
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin und Konferenzmanagerin
Lüneburg, Deutschland
Jan Phillip Denkers
Jan Phillip Denkers
Stellvertretender Chefredakteur
Lüneburg, Deutschland
Vanessa Tan
Vanessa Tan
Redakteurin
Lüneburg, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok