AEG ID vom Senat der Wirtschaft als 'Klimaförderer 2020' ausgezeichnet. (Bild: AEG ID)

AEG ID – Vorreiter in Sachen Klimaschutz und Zukunftsfähigkeit

Gründungsmitglied der Allianz für Entwicklung und Klima!

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für die Menschheit. AEG ID hat die Dringlichkeit von Klimaschutz und Nachhaltigkeit längst erkannt und deshalb die Weichen für ein klimaneutrales Unternehmen und all seine Produkte gestellt.

Dafür setzt man auf mehrere Maßnahmen bis hin zum Kauf von Klimaschutzzertifikaten für das Unternehmen sowie für alle seine Produkte. Außerdem unterstützt AEG ID aktiv regionale und internationale Klimaschutzinitiativen.

Als eines der Gründungsmitglieder der Allianz für Entwicklung und Klima ist AEG ID aktiv an der Umsetzung der Agenda 2030 und des Pariser Klimaabkommens beteiligt. Die Allianz wurde erstmals im Herbst 2018 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) initiiert.

Unabhängige Zertifizierung durch Fokus Zukunft

Als einer der ersten RFID Hersteller weltweit wurde AEG ID 2019 an seinen Standorten Ulm/Deutschland und Vrchlabi/Tschechische Republik als klimaneutrales Unternehmen und auch für alle Produkte zertifiziert. Gemeinsam mit dem Team von Fokus Zukunft unterstützt AEG ID Klimaprojekte weltweit, um einen relevanten Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Internationale Klimaschutzprojekte

AEG ID unterstützt aktuell zwei internationale Klimaschutzprojekte – das ADPML Portel-Para Redd Projekt in Brasilien und das Solar PV Power Projekt in Indien.

Das Portel-Para-Redd-Projekt der ADPML umfasst den Schutz der Wälder in Pará, Brasilien, einem Bundesstaat, der durch illegalen Holzeinschlag, Landspekulation und Viehzucht von der vollständigen Abholzung bedroht ist. Ziel ist es, ungeplante Abholzungen zu verhindern, indem Landbesitzrechte für die lokale Bevölkerung bereitgestellt, festgelegt und überwacht werden.

Voraussichtlich wird das Projekt während der Projektlaufzeit etwa 22 Millionen Tonnen CO2-Emissionen einsparen. Ein wichtiger Aspekt für AEG ID ist bei diesem Projekt auch die Schaffung von lokalen Arbeitsplätzen für die Indigene Bevölkerung.

Das PV-Solarstromprojekt umfasst die Erzeugung von Solarstrom über ein photovoltaisches System (PV-System) in Bitta im Indischen Bundesstaat Gujarat. Mit einer PV-Projektkapazität von 40 MWp tragen Dünnschichtmodule aus amorphem Silizium mit einer Kapazität von 100/95Wp dazu bei. Das Projekt wird Strom aus solaren Ressourcen erzeugen, der in das Nordwest-West-Nord-Ost-Netz (NEWNE) Indiens eingespeist wird.

Langfristiges Ziel ist es, die Stromerzeugung auf Basis von fossilen Brennstoffen im NEWNE-Netz zu reduzieren, wodurch sich auch die Treibhausgasemissionen verringern werden. Voraussichtlich werden pro Jahr rund 62.217 Tonnen CO2 eingespart.

Regionale Beiträge zum Klimaschutz

Sämtliche Produkte des Unternehmens sind bereits als klimaneutral hergestellt zertifiziert. Simon Arch erläutert: „Extrem wichtig ist es aus unserer Sicht, dass wir ausschließlich an unseren beiden Unternehmensstandorten in Deutschland und Tschechien produzieren und dadurch keinen Warenverkehr von halbfertigen Produkten um die halbe Welt gestalten. Beispielsweise findet auch die Bestückung der Elektronik regional statt, ebenso werden unsere Gehäuse im direkten Umkreis produziert.

Dies schützt die Umwelt, erhöht die Fertigungsflexibilität und ermöglicht kurze Lieferzeiten. So viel wie möglich regional zu gestalten bringt also nicht nur Klima-Vorteile, sondern hilft uns auch bei Themen der Qualitätssicherung, Flexibilität, individuellen Lösungen und vor allem kurze Lieferzeiten.“

60.000 neue Mitarbeiter bei AEG ID

Auch regional setzt sich AEG ID für die Zukunftsfähigkeit ein und hat sich daher entschlossen, gegen das Bienensterben aktiv zu werden. Die naturnahe Lage der Firmenzentrale in Ulm wurde genutzt, um eigene Bienenvölker am Betriebsgelände anzusiedeln. Rund 60.000 fleißige Bienen umschwirren nun das Hightech-Unternehmen und leisten ihren wertvollen Beitrag für die Bestäubung und ein gesundes Pflanzenwachstum.

AEG ID als "Klimaförderer 2020" ausgezeichnet

Für die Bemühungen um Klimaschutz und Nachhaltigkeit, wurde AEG ID vom Senat der Wirtschaft, dem Gründer der Klimainitiative 2011, die Auszeichnung "Klimaförderer 2020" verliehen.

Unsere Produkte

AEG ID ISO Card
RFID-Glastransponder
RFID-Disktransponder
ARE i2 stationäres RFID-Lesegerät
ARE H9 RFID-Handlesegerät
AEG ID Keyfob
Simon Arch
Simon Arch
Direktor Marketing & Vertrieb
Ulm, Deutschland
Cookies are necessary to provide you with our services. By continuing your visit on the website, you consent to the use of cookies.
More information Ok